• Diesterweg-Os

Es war ein weiter Weg...

Am Samstag, den 04.05.2019 war die 3. Generation Diesterweg Familien im Phaeno in Wolfsburg.

Im Bus herrschte bereits gute Laune und große Spannung bezüglich dessen, was uns an diesem Tag erwarten würde. Immer wieder tauchte die Frage auf: „Was ist das denn für ein Museum, in das wir fahren“ und die Antwort darauf fiel mir nicht leicht. Der Begriff Museum beschreibt nicht annähernd das, was die Familien im Phaeno erwartete. Eine unglaublich große Menge an naturwissenschaftlichen, meist physikalischen Experimenten auf 3 Ebenen überfluten die Sinne. Nach einer kurzen Einführung in den Gebrauch der Ausstellung flogen die Kinder den Stationen entgegen, die sie am meisten begeisterten.

Ein begehbares, sich drehendes Hexenhaus ließ uns eintauchen in die Faszination optischer Täuschungen. Eine Station zum Thema statische Aufladung ließ Haare zu Berge stehen und die Drehung eines mit Wasser gefüllten Plexiglasrahmens führte dazu, dass sich die Wasseroberfläche zu einer Parabel bog. Im Verlauf des Tages führten die kleineren und größeren Aufbauten immer wieder zu überraschten „Aha-Momenten“ und jedes Kind hat in der Fülle der Installationen seinen/ihren eigenen Favoriten gefunden.

Besonders beeindruckend war sicher auch der über 5 Meter hohe und damit größte Feuertornado Europas. Ventilatoren erzeugen hierfür einen aufsteigenden und sich drehenden Luftstrom, mit dessen Hilfe die Flammen in die Höhe steigen. Die Flammen bilden eine sogenannte Windhose, eine sich drehende Luftsäule, die mitunter bei Waldbränden entstehen kann.

Angespornt durch die Vielfalt der Attraktionen blieb den Familien nur wenig Ruhe für eine Pause, so dass am Ende des Tages alle glücklich aber erschöpft im Bus zurück nach Osnabrück saßen.