• Diesterweg-Os

G3 Room Escape Challenge

Stipendiaten Kinder der 3. Generation sind Kriminellen auf der Spur

Am 14.11.2019 treffen sich alle Krimibegeisterten und begeben sich im Museum Industriekultur auf Spurensuche. Osnabrücker Geschichte zum Anfassen ist während der Krimiführung und der Room Escape Challenge „Das Patent“ das Motto. In 2 Gruppen stellen sich die Diesterweg Familien an diesem Nachmittag der Herausforderung jeweils einen fiktiven Kriminalfall zu lösen, der eng mit echter Osnabrücker Geschichte verbunden ist. So herrscht im Rahmen der Krimiführung große Aufregung im Museum. Aus der Ausstellung ist ein wertvolles Exponat verschwunden. Auf der Suche geht es durch das Haseschachtgebäude um überall versteckte Hinweise zu finden. Das gestohlene Ausstellungsstück kann nur finden, wer eine gute Spürnase hat. Es gilt, knifflige Rätsel zu knacken und Osnabrücker Geschichte zu erforschen.

Die andere Gruppe begibt sich in das Szenario des Escape Rooms. Der hier zu lösende Fall basiert auf einer Mischung aus historischen Fakten und fiktiver Ausschmückung. Anlässlich der Einweihung der Brunnenanlage am Herrenteichswall – die heute seinen Namen trägt – hielt August Haarmann, Generaldirektor des Georgs-Marien-Bergwerks- und Hüttenvereins (GMBHVs), eine Rede. Kurz zuvor waren bei einem Bergwerksunglück am Piesberg mehrere Arbeiter ums Leben gekommen. Harrmann erwähnt diesen Vorfall während seiner Rede nicht. An dieser Stelle setzt die Geschichte des Escape Rooms ein. Die Arbeiter sind ungehalten über die Geschehnisse. Also nutzen sie die Abwesenheit Haarmanns, um in dessen Büro Unterlagen für ein neues Patent zu entwenden. Das Büro ist dem Original soweit möglich nachempfunden. In historisch anmutender Kulisse gehen die Kinder fieberhaft unterschiedlichsten Hinweisen nach, die ins Zeitgeschehen von 1909 passen. Nach 60 Minuten haben die Rätselfreunde das Rätsel um das Patent gelöst.

Mit Feuereifer und Begeisterung haben sich die Stipendiaten Kinder an der Verbrecherjagd beteiligt und dem Museum Industriekultur ist es wieder einmal gelungen ein Angebot zu schaffen, in dem auf sehr kurzweilige und unterhaltsame Weise Wissen vermittelt wurde.

 

Vielen Dank!