G3 Exkursion ins Klimahaus

Eine Weltreise entlang des 8. Längengrades

Bei windigem Wetter starten die Diesterweg Familien zu unserer Exkursion ins Klimahaus nach Bremerhaven um dort an einem Tag die Welt und deren Klima zu entdecken. Bereits auf dem Weg dorthin zeigt uns das Wetter, was es alles kann. Regen und stürmische Böen bringen den Bus mehr als einmal ins Wanken.

In Bremerhaven angekommen erwartet uns eine noch viel spannendere Reise. In einem Einführungsvortrag erfahren wir, dass wir den Spuren von Axel Werner durch die Ausstellung folgen, der sich im Auftrag des Klimahauses auf diese beeindruckende Reise begeben hat. Auf dem Rundgang durch das Klimahaus kann jede Familie nun individuell entscheiden, an welchem Ort sie länger verweilen möchte. Alles zu sehen und zu erfassen, was das Klimahaus an Bildern, Filmen, Texten, Pflanzen und lebenden Tieren über die Klimazonen der Erde präsentiert, ist in nur einem Besuch geradezu unmöglich. Die Themen Klima, Klimawandel und Wetter werden auf einer Reise durch fünf Kontinente und neun Orte vorgestellt. Während der Reise um die Welt werden uns die unterschiedlichen klimatischen Bedingungen und die damit zusammenhängende Tier- und Pflanzenwelt nahegebracht. Aufwendig gestaltete Aquarien und Grünanlagen, ein nachgebildeter Regenwald, der Wüstenboden und die Eisschicht in der Antarktis ermöglichen uns die unterschiedlichen Temperaturen sowie die Luftfeuchtigkeit unserer Reisestationen nachzuempfinden und wir erhielten Einblicke in die Klimata der Erde.

Am Ende des Tages haben wir geschwitzt, gefroren, gestaunt und gelacht - und Menschen aus aller Welt getroffen, die aus ihrem Alltag erzählen und berichten, wie das vorherrschende Klima ihr Leben beeinflusst.