Das Diesterweg-Stipendium in und für die Stadt Osnabrück

Das Diesterweg-Stipendium ist das erste Familien-Bildungsstipendium Deutschlands. Es unterstützt wissbegierige Kinder und ihre Familien mit einem abwechslungsreichen Bildungsprogramm am Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule.

Der Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule ist prägend für die weitere Bildungslaufbahn von Kindern. Gleichzeitig stellt er hohe Anforderungen: Für einen gelingenden Übergang benötigen sowohl die Kinder selbst als auch ihre Eltern fachliche und persönliche Kompetenzen, die sie nicht immer selbstverständlich mitbringen. Das Diesterweg-Stipendium wurde von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main entwickelt und setzt genau hier an: Es richtet sich an Kinder, die ihr gutes Leistungspotenzial nicht vollständig abrufen können. Dabei wird nicht nur das Kind, sondern die ganze Familie unterstützt. Die Familien werden am Übergang des Kindes von der Grundschule in die weiterführende Schule über zwei Jahre begleitet. Die Förderung umfasst Akademietage zu Themen wie Naturwissenschaften, Musik, Sprache, Literatur, Theater und Kunst. Die Familien erkunden Osnabrück und seine Umgebung, die Kinder erhalten eine Sprachförderung und besuchen Ferienkurse. Zudem gibt es finanzielle Hilfen für die Anschaffung von Bildungsmitteln. Gleichzeitig werden die Eltern gefördert, die ihre Kinder aus sprachlichen oder familiären Gründen nicht ausreichend unterstützen können: Sie erhalten vielfältige Bildungsanreize, werden für die Bildungsbegleitung ihrer Kinder gestärkt und in ihre Mitwirkungsmöglichkeiten innerhalb und außerhalb der Schule eingeführt. Das Diesterweg-Stipendium wird mittlerweile an zehn Standorten in ganz Deutschland durchgeführt; in Osnabrück wird es als gemeinsames Projekt der Friedel & Gisela Bohnenkamp-Stiftung und dem Fachdienst Bildung der Stadt Osnabrück umgesetzt. Im Herbst 2015 wurden erstmalig 14 Schülerinnen und Schüler mit ihren Familien in das Stipendienprogramm aufgenommen.

Die Ziele

Kindern mit gutem Leistungspotential eine ihren Begabungen entsprechende Schullaufbahn ermöglichen, die andernfalls durch sprachliche oder andere außerschulische Gründe gefährdet sein könnte, Eltern ermutigen, aktive Bildungsbegleiter ihrer Kinder zu sein und ihre Mitwirkungsmöglichkeiten wahrzunehmen. Die Zielgruppe: Kinder der Grundschulklasse 4 mit erkennbarem Begabungspotenzial, wobei sprachlicher Förderbedarf kein Hinderungsgrund ist, Eltern, die ihre Kinder auf deren Bildungsweg besser unterstützen wollen und dabei Beratung benötigen und wünschen, Kinder und ihre Eltern, deren Wohn- und Schulort die Stadt Osnabrück ist. Die Auswahl erfolgt auf Vorschlag der Grundschulen.

Die Zielgruppe

  • Kinder der Grundschulklasse 4 mit erkennbarem Begabungspotenzial, wobei sprachlicher Förderbedarf kein Hinderungsgrund ist;
  • Eltern, die ihre Kinder auf deren Bildungsweg besser unterstützen wollen und dabei Beratung benötigen und wünschen;
  • Kinder und ihre Eltern deren Wohn- und Schulort die Stadt Osnabrück ist.

Dabei kommen Familien mit Zuwanderungsgeschichte ebenso gut in Frage wie Familien ohne eine solche. Sowohl Begabungen als auch Barrieren können in unterschiedlichen Bereichen liegen.

Die Auswahl erfolgt auf Vorschlag der Osnabrücker Grundschulen.

Die Bestandteile 

Das Diesterweg-Stipendium bietet den Familien in den zwei Jahren der Förderung ein umfangreiches Programm, das ihnen Anreize und Informationen vermittelt und so für ihren weiteren Bildungsweg stärkt. Weitere Informationen finden Sie hier.