G4 Kennenlerntag

Auftakt einer neuen Generation

Das Familienbildungsstipendium „Diesterweg“, gefördert von der Friedel und Giesela Bohnenkamp-Stiftung geht mit der 4. Generation in die nächste Runde. „Wir wollen einander kennenlernen“! Mit diesen Worten begrüßt an einem Samstagmorgen im Oktober die neue Projektmitarbeiterin Arzu Gögce die neuen Stipendiatenkinder mit ihren Eltern und Geschwistern im Bohnenkamphaus zum Kennenlernen. Erstmals lernten sich die Familien als neue Diesterweg-Generation kennen und knüpften durch interaktive Spielsituationen erste Kontakte. Ein bedeutender Baustein des Diesterweg -Stipendium stellt die Sprachförderung dar, die ein regelmäßiges Angebot für die Familien zur Verfügung stellt. Das Erlernen der Bildungssprache ist für den Bildungserfolg unabdingbar. Zu diesem Thema wurde eine Fachreferentin eingeladen, die die Relevanz des Themas wissenschaftlich erläutert hat. Der Kennenlerntag diente gleichzeitig dafür, mit den Stipendiaten eine Sprachstandserhebung durchzuführen, um die Kinder dann anschließend in Gruppen, entsprechend ihrer individuellen Sprachentwicklung, einzuteilen.  Mit großer Freude und Stolz darüber, im Stipendium aufgenommen zu sein, posierten die Familien abschließend für die Familienportraits.

Die Familien erwarten nun zwei spannende und entwicklungsreiche Jahre im Diesterweg-Stipendium eine Zeit, auf die alle gemeinsam mit Freude und Neugier blicken dürfen.