Von Brokkoli-Bäumen und „Corona-Geh-Weg-Teams“

G4+G5: Geschichtenworkshop mit der Stadtbibliothek und Sabine Meyer

Auf Listen, die besonders zukunftsweisende, digitale Berufe zusammenstellen, findet man Märchenerzählerinnen üblicherweise nicht. Dass das ein Fehler sein könnte, zeigt Sabine Meyer: Schon zu Beginn der Corona-Pandemie hat sie sich auf virtuelle Seminare per Videokonferenz spezialisiert. Die Geschichtenworkshops für die Diesterweg-Familien der 4. und 5. Generation im März 2021 waren deshalb nicht nur geprägt von der großen Kreativität der Kinder und Eltern, sondern auch von der professionellen Seminarleitung, der es - ausgerüstet mit Videomischpult und „Rotem Faden“ - gelang, die Ideen der Teilnehmenden zu drei tollen Geschichten zusammenzufassen. Auf diese waren die jeweiligen Autorinnen und Autoren verständlicherweise richtig stolz: „Das glaubt mir in der Schule niemand, dass ich so eine Geschichte erfunden habe!“, war nur eine der begeisterten Rückmeldungen zum Ende.

Ermöglicht wurden die insgesamt sechs Veranstaltungen durch die Stadtbibliothek, die die Workshops im Rahmen ihres Projektes „Eine Stadt schreibt ein Buch“ (https://www.osnabrueck.de/stadtbibliothek/veranstaltungen/eine-stadt-schreibt-ein-buch/) organisiert hat. Vielen Dank dafür, es war eine große Freude!

Die Geschichten zum Nachlesen finden Sie hier.